Terrassenüberdachung – freistehend oder Wandmontage?

Ein Terrassendach wird meist an der Hauswand befestigt. Eine freistehende Überdachung verspricht Flexibilität bei der Platzierung. Was sind die wichtigsten Unterschiede zwischen einem Terrassendach mit Wandmontage und einer freistehenden Überdachung?

Das an der Hauswand montierte Terrassendach ist weit verbreitet und erfreut sich großer Beliebtheit, zumal die Terrasse meist direkt an das Haus angrenzt und der Weg aus dem Wohnzimmer ins gemütlich überdachte Freie nicht weit ist. Aber nicht immer ist eine Dachmontage direkt an der Wand möglich.

Ein Terrassendach, an der Hauswand befestigt: eine Alu-Terrassenüberdachung REXOpremium.
Ein Terrassendach, an der Hauswand befestigt: die Alu-Terrassenüberdachung REXOpremium.

Ist die Fassade nicht fest genug oder wärmegedämmt, so kann eine sichere Befestigung erschwert sein. Auch Häuser in Holzständerbauweise können mitunter zu Problemen bei der Terrassendach-Montage führen. Müssen Sie hier immer eine freistehende Überdachung wählen? Die gute Nachricht: Auch an diesen Fassaden ist die Montage einer Überdachung möglich. Es gibt sogar mehrere Lösungen für einen Wandanbau.

Das Terrassendach mit einem Ständerwerk montieren

Wenn kein festes Mauerwerk zur Montage vorhanden ist, kann man das Vordach mit einem Ständerwerk sicher befestigen. Dies ist eine besondere Rahmenkonstruktion, die quasi direkt neben der Hauswand montiert wird und aus zwei weiteren Trägerpfosten sowie einem Querträger besteht.

Ständerwerke gibt es für Holz- und auch für Alu-Terrassenüberdachungen. Unsere Alu- und Holz-Ständerwerke sind natürlich nicht nur statisch sicher, sondern auch optisch perfekt auf unsere Terrassenüberdachungen abgestimmt. Deshalb ist ein Ständerwerk als Terrassendach-Befestigung eine gern gewählte Alternative zum Wandträger. Weitere Infos zu Ständerwerken finden Sie hier: Ständerwerk für das Holz- und Alu-Terrassendach.

Wie kann man das Terrassendach an einer gedämmten Fassade befestigen?

Auch wenn ein Wärmeverbundsystem, also eine Fassadendämmung, vorhanden ist, können Sie ein Ständerwerk als Terrassendachbefestigung einsetzen. Denn bei einer herkömmlichen Befestigung könnte ein unbedachtes Bohren in die Fassade die Wärmedämmung beschädigen.

Für gedämmte Hauswände gibt es deshalb noch eine weitere Lösung: Mit einem Abstandsmontage-System wie unserem AMO-Therm Set für Alu- und Holzterrassendächer wird die Wärmedämmung der Fassade sachgerecht überbrückt, ohne die Dämmung zu beschädigen. So sinkt das Risiko von energieverschwendenden Wärmebrücken.

Mehr zur Funktionsweise und den Vorteilen eines Abstandsmontage-Systems finden Sie hier: Abstandsmontagesystem AMO Therm.

Was sind die Vorteile einer freistehenden Überdachung?

Bei einem freistehenden Terrassendach entfällt die Befestigung an der Hauswand. Deshalb eignet sich diese Überdachungen besonders gut für Fertighäuser, Holzhäuser oder Häuser, bei denen die Festigkeit der Fassade nicht ausreicht, um die Terrassenüberdachung sicher zu befestigen.

Viele schätzen aber auch einfach die hohe Flexibilität einer freien Platzierung. Die freistehende Überdachung können Sie ganz nach den persönlichen Vorlieben überall auf dem Grundstück aufbauen, etwa an Orten mit vorteilhaften Lichtverhältnissen.

Allerdings muss bei einer freistehenden Überdachung im Garten, auch Freisitz genannt, die Statik stimmen. Da hier die stützende Hauswand fehlt, muss das Dach stabil im Fundament verankert werden. Deshalb sollten Sie hier auf jeden Fall professionelle Punktfundamente anlegen. Mehr zum Thema Fundamente für Überdachungen finden Sie in unserem Fundament-Ratgeber.

Natürlich können Sie eine freistehende Überdachung auch direkt in Hausnähe aufbauen und somit ein Terrassendach ersetzen. Aber auch für eine attraktive Outdoor-Küche mitten im Garten sind Alu-Überdachungen – eventuell ergänzt um eine Seiten- oder Rückwand, bestens geeignet.

Freisitz REXOfree: eine freistehende Alu-Überdachung mitten im Garten mit attraktiver Outdoor-Küche.
Freisitz REXOfree: eine freistehende Alu-Überdachung mitten im Garten mit attraktiver Outdoor-Küche.

Generell raten wir von den preislich verlockenden, aber statisch zweifelhaften Billigkonstruktionen ab, die man im Baumarkt oder Low-Budget-Versandhandel bekommt – hier drohen spätestens beim nächsten Sturm Gefahren durch eine mangelhafte Statik und billiges Material.

Vertrauen Sie besser auf langjährige Erfahrung und bewährte Materialien: Unsere top-moderne freistehende Überdachung REXOfree mit Stegplatten zum selber bauen kommt mit bis zu 4mm starken Profilen und ist allen herkömmlichen Belastungen durch Wind, Regen und Hagel gewachsen.

Wir würden uns freuen, wenn Ihnen unser Ratgeber zum Thema „Terrassenüberdachung – freistehend oder Wandmontage?“ bei der Entscheidung für Ihre Überdachung weiterhilft! Unsere Terrassendächer finden Sie hier: Terrassenüberdachungen, unseren Alu-Freisitz gibt es hier: Freistehende Überdachungen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.