Leimbinder: Herstellung, Qualität, Holzarten

Holz gehört zu den beliebtesten Baustoffen rund um Haus und Garten. Viele Menschen mögen das natürliche Aussehen und die einfache Verarbeitung dieses Rohstoffes.

Deshalb entscheiden sich viele für Holz, um ein Terrassendach oder einen Carport mit einer soliden Unterkonstruktion auszustatten.  Aus bautechnischen Gründen wird hier allerdings ein besonders verarbeitetes Holz genutzt: das sogenannte Brettschichtholz, auch bekannt als Leimbinder. Was genau sind Leimbinder?

Leimbinder – für Terrassendach & Carport

Terrassendach und Carport benötigen zuverlässige Unterbauten, um Sicherheit und Stabilität zu gewährleisten. Denn hier treten besondere statische Belastungen auf. Deshalb werden für die Träger sowie Sparren Leimbinder eingesetzt. Durch die Verleimung mehrerer Holzlagen weisen Leimbinder im Vergleich zu Vollholzbalken eine höhere Tragfähigkeit auf. Zudem erlauben Leimbinder größere Querschnitte als bei massiven Balken möglich sind. Die Montage ist in der Regel kein Problem. Um die Holzbalken an der Wand Ihres Hauses zu befestigen reichen günstige Rahmendübel.

Herstellung von Leimbindern

Leimbinder werden in mehreren Produktionsschritten hergestellt. Zunächst wird das Ausgangsmaterial entrindet und zu Brettern geschnitten. Hier erfolgt eine erste Qualitätskontrolle: Bretter, die rissig sind oder starke Verästelungen aufweisen, werden aussortiert.

Anschließend wird das Holz in speziellen Trockenkammern getrocknet. Durch die Trocknung kann Schimmel, Pilzbefall oder Holzschädlingen vorgebeugt werden. Dieser Vorgang ist beendet, wenn die durchschnittliche Restfeuchte des Holzes maximal 15% beträgt.

Leimbinder
Leimbinder: bestens geeignet für Terrassendach & Carport.

Jetzt werden die Bretter zugeschnitten und gehobelt. Mittels einer sogenannten Keilverzinkung wird das Holz verbunden. Hierfür wird das Holz an den Enden keilförmig eingeschnitten, passgenau zusammengesteckt und mit speziellen Harzklebern verklebt. So entstehen Bretter mit fast beliebiger Länge. Diese Bretter werden zu Kanthölzern verleimt und abschließend nochmals gehobelt.

Folgender Film zeigt anschaulich, wie aus dem Rohstoff Holz schließlich Konstruktionsholz entsteht:

Leimbinder – Holzarten

Brettschichtholz wird fast immer nur aus einer Holzart hergestellt. Meist wird das Holz von Nadelbäumen genutzt: Fichte, Tanne, Kiefer, Lärche oder Douglasie. Laubhölzer werden so gut wie nicht eingesetzt, da diese in den meisten europäischen Ländern baurechtlich nicht zugelassen sind. Die nordische Fichte wird nicht zuletzt aufgrund ihres raschen, geraden Wuchses sehr häufig als Ausgangsmaterial für die Leimbinder genutzt. Weitergehende Infos zum Thema finden Sie auch in unserem Produktratgeber zum Thema  „Das richtige Holz für die Terrassenüberdachung„.

Vorteile von Leimbindern

Leimbinder weisen viele Vorteile auf, die sie zu einem hervorragenden Werkstoff rund um das Haus und den Garten machen. Das Material ist leicht zu verarbeiten und weist im Vergleich zu Stahl oder Spannbeton ein geringeres Gewicht auf. Zudem ist die Festigkeit von Leimbindern nicht temperaturabhängig wie dies etwa bei Stahl der Fall ist.

Leimbinder sind flexibel zu gestalten und somit als Konstruktionselemente sehr gut geeignet. Im Vergleich zu Vollholz gibt es kein Verziehen, keinerlei Rissbildung und keine natürlichen Schwachstellen. Deshalb sind Leimbinder tragfähiger als vergleichbares Vollholz. Generell können Sie eine hohe Lebensdauer des Brettschichtholzes erwarten.

Lebensdauer von Leimbindern

Augrund des besonderen Herstellungsverfahrens haben Leimbinder eine wesentlich längere Lebensdauer als vergleichbare Holzbalken aus Bauschnittholz. Je nach Nutzung kann von einer Lebensdauer von bis zu 80 Jahren ausgegangen werden. Man sollte daran denken, das Material regelmäßig zu imprägnieren bzw. zu lackieren.

Leimbinder imprägnieren

Holz ist als natürlicher Rohstoff anfällig gegen Nässe. Um Schimmelbildung vor allem im Außenbereich zu vermeiden sollten die Leimbinder imprägniert werden. Hierfür eignen sich spezielle Holzlasuren.

Zudem sollte Holz – etwa wenn es als Träger für ein Terrassendach eingesetzt wird – nicht in Kontakt mit dem Untergrund kommen, um Schäden durch Nässe zu vermeiden. Hier helfen spezielle Pfostenfüße, die dafür sorgen, dass das Holz einen Abstand zum Boden bekommt.

Leimbinder lassen sich einfach lackieren. Hier stehen Ihnen viele Farbvarianten zur Verfügung. Auch preislich ist das Brettschichtholz ein vergleichsweise günstiger Werkstoff. Bei uns können Sie Leimbinder günstig im Online-Shop kaufen.

Vergleich mit Konstruktionsvollholz (KVH)

Als Vollholz wird Holz bezeichnet, das komplett aus einem Baumstamm gearbeitet ist. Hier wird das natürliche Gefüge des Holzes weder mechanisch noch chemisch verändert. Konstruktionsvollholz (KVH) ist ein Holz besonderer Herkunft und Güteklasse. KVH-Holz ist allerdings weniger tragfähig als Brettschichtholz. So kann mit Brettschichtholz – etwa bei Carports – eine freischwebende Konstruktion verwirklicht werden. Dies ist mit KVH-Holz nicht möglich.

KVH-Holz wird in Bereichen eingesetzt, wo die Anforderungen an die Optik des Holzes besonders hoch sind. Es gibt jedoch auch KVH-Holz, welches Sie speziell für nicht-sichtbare Bereiche nutzen können. Im Vergleich zu Leimbindern ist Konstruktionsvollholz allerdings teurer.

Holzqualitäten von Leimbindern

Holz ist ein Naturprodukt – deshalb unterliegen Leimbinder gewissen natürlichen Materialschwankungen. Unwesentliche Beeinträchtigungen des Materials wie kleinere Risse, Verformungen oder optische Abweichungen sind im begrenzten Maß erlaubt und in der Praxis durch spezielle Vorgaben normiert. Hier wird hauptsächlich zwischen Industrie-Qualität und Sicht-Qualität unterschieden. Daneben gibt es noch die Auslese-Qualität für Holz, das besonders hohen gestalterischen Ansprüchen genügen soll.

Generell gilt: Kleine optische Fehler beeinträchtigen die Stabilität und Robustheit des Materials nicht. Bei REXIN erhalten Sie ausschließlich Holz in Sichtqualität. Diese haben sich für die Montage von Holz-Terrassendächern sowie Carports bestens bewährt.

Leimbinder online kaufen und zuschneiden

Bei uns können Sie die benötigten Leimbinder bequem online bestellen. So können Sie den attraktiven Rohstoff Holz für Ihre Terrassenüberdachung nutzen. Natürlich erhalten Sie das Material auf Wunsch nach Maß: Nutzen Sie hierfür unseren kostenlosen Zuschnittservice, um den für Sie passenden Zuschnitt zu bekommen.

Auf unserer Webseite finden Sie eine Übersicht zum Thema Holzqualitäten.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem nächsten Holz-Bauprojekt!

4 Kommentare

  1. Moin moin,

    bitte um Angebot inkl. lieferung und lieferzeit leimholzbinder :

    12 stk. 200×80 länge 6,50m
    16 stk. 200×60 länge 2,0 m

    Danke und Gruß

    Stefan Jarisch

  2. Sehr geehrter Herr Jarisch,

    Vielen Dank für Ihre Anfrage zu unseren Leimbindern. Einer unserer Fachberater wird Sie in Kürze kontaktieren.

    Viele Grüße
    Torsten Feldmann

  3. Pingback: Terrassendach-Ratgeber Teil 2 - Das Rexin Magazin

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.