Das richtige Holz für die Terrassenüberdachung [Produktinformation]

Die Entscheidung für das neue Holzterrassendach ist gefallen – aber welches Holz für den Unterbau wählen? Eine Holzart eignet sich ganz besonders gut.

Holz-Terrassendach – welches Holz?

rexocomplete-seitenkeil-ansicht
Holzterrassendach: natürlich und robust

Holz als Baumaterial für ein Terrassendach wird aus guten Gründen gerne gewählt. Und in der Tat entscheiden sich viele unserer Kunden für eine Unterkonstruktion aus diesem Material. Zum einen weist Holz ein natürliches Äußeres auf, das eine angenehme Atmosphäre verbreitet. Zum anderen ist Holz günstig und leicht zu verarbeiten. Als nachwachsender Rohstoff hat Holz eine positive Energiebilanz und sorgt aufgrund der Nachhaltigkeit für ökologische Verträglichkeit. Nicht zuletzt schätzen viele den besonderen Charme, den Holz aufgrund seiner Natürlichkeit ausstrahlt. Deshalb ist ein Holz-Terrassendach immer eine gute Wahl.

Fichte, Kiefer, Lärche?

Für ein Holz-Terrassendach bieten sich zahlreiche Holzarten an, so z.B. Fichte, Lärche, Douglasie oder Kiefer. Generell ist jedes dieser Hölzer für die Unterkonstruktion eines Terrassendachs geeignet. Welches Holz sollten Sie wählen?

Lärche zeichnet sich durch eine gute Widerstandsfähigkeit gegen Pilzbefall sowie eine hervorragende Säurefestigkeit aus. Allerdings nimmt dieses Material Farben und Lackierungen weniger gut an. Auch Douglasienholz ist sehr widerstandsfähig – allerdings kann hier bei stärkerer Erwärmung und ungenügender Trocknung auf der Oberfläche Harz austreten. Auch bei Kiefernholz ist dieses Phänomen regelmäßig anzutreffen. Durch den langsamen Wachstumsprozess von Kiefer entsteht ein sehr dichtes und formstabiles Holz.

Wir von Rexin haben beste Erfahrungen mit Leimbindern aus nordischer Fichte gemacht. Und das aus gutem Grund.

leimbinder
Leimbinder aus Fichte: Ideal für das Holzterrassendach

Leimbinder für das Terrassendach

Fichte ist kostengünstig, leicht zu bearbeiten und vielseitig einsetzbar. Bei der Qualität müssen Sie keine Abstriche machen: Leimbinder aus Fichtenholz sind wetterfest verleimt und formstabil. Im Vergleich zu Vollholz weisen Leimbinder eine geringere Rissbildung auf – so haben Sie lange Freude an Ihrer Holz-Terrassenüberdachung. Auch ist bei Leimbindern aus Fichtenholz mit wenig Harzaustritt zu rechnen.

Holzqualitäten bei Brettschichtholz

Brettschichtholz ist ideal für tragende Konstruktionen geeignet, da es eine bis zu 50% höhere Tragfähigkeit als herkömmliches Bauholz aufweist. Wir verbauen ausschließlich Leimhölzer in Sichtqualität. Als Naturprodukt weist Brettschichtholz gelegentlich optische Abweichungen im Erscheinungsbild auf. Dies ist normal und beeinträchtigt die Tragfähigkeit in keinster Weise. Weitere Infos zu Brettschichtholz und Holzqualität finden Sie hier: Holzqualität bei Rexin.

 

Nicht zu vergessen: Sie können das Holz mit einer Vielzahl an Holzschutzfarben individuell nach Ihren Wünschen bzw. der jeweiligen Hausumgebung gestalten. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf! Wir hoffen, dass unser kleiner Ratgeber Ihnen bei der Entscheidung, welches Holz Sie für Ihr Terrassendach wählen sollten, weiterhilft!

Unsere Holz-Terrassenüberdachungen finden Sie hier: Holz-Terrassenüberdachung bei Rexin.

 

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.