Technische Kunststoffe [Neu im Shop]

PE, PP, PEGT, PVC – für die meisten werden diese Kürzel wohl nicht viel besagen. Hinter den Buchstabenkombinationen verbergen sich sogenannte „technische Kunststoffe“. Unser Vergleich stellt Hauptvertreter und Anwendungen vor.

Unter dem Begriff technische Kunststoffe werden Kunststoff-Erzeugnisse zusammengefasst, die sich durch spezielle mechanische, elektrische und thermische Eigenschaften auszeichnen. Sie sind hauptsächlich für technische Anwendungen gedacht und müssen deshalb nicht immer hohen optischen Ansprüchen genügen.

Technischer Kunststoff Polyethylen: robust, beständig, lebensmittecht.
Technischer Kunststoff Polyethylen: robust, beständig, lebensmittecht.

Eine Gemeinsamkeit der technischen Kunststoffe ist die ausgezeichnete chemische Beständigkeit. Dies bedeutet, dass das Material eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen die Einwirkung von Chemikalien und Feuchtigkeit besitzt. Deshalb werden diese Kunststoffe häufig zur Aufbewahrung und Lagerung von Stoffen wie Säuren, Laugen oder Öle verwendet.

Ein weiteres wichtiges Kriterium unserer Produkte aus technischen Kunststoffen ist die Lebensmittelechtheit. Mit anderen Worten: Die Kunststoffe können ohne gesundheitliche Bedenken im direkten Kontakt mit Lebensmitteln verwendet werden. Auch Geruch und Geschmack der Lebensmittel werden durch das Material nicht beeinträchtigt. Damit sind technische Kunststoffe bestens für die Lebensmittelindustrie und die Landwirtschaft geeignet, etwa für Verpackungen und Transportbehälter.

Welche technischen Kunststoffe werden am häufigsten eingesetzt und wofür? Unsere Übersicht informiert im Detail:

Was sind Polyethylen-Platten?

PE als Abkürzung steht für den Kunststoff Polyethylen. Was sind die wichtigsten Eigenschaften? Kunststoffplatten aus Polyethylen sind überaus schlagfest, verschleißfrei und haben eine hohe chemische Beständigkeit.

Polyethylen-Platten weisen eine äußerst geringe Feuchtigkeitsaufnahme auf. Andere Stoffe haften an diesem sehr dichten Kunststoff nur schwer an. Gängige Farben für Polyethylen-Platten sind transparent oder schwarz. PE-Platten sind lebensmittelecht und eignen sich für Bereiche, in denen hygienisch gearbeitet werden muss, etwa in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie oder der Landwirtschaft.

PE-Platten werden generell überall dort eingesetzt, wo stoßfestes, abriebfestes und gleitfähiges Material benötigt wird. Zudem sind PE-Platten einfach zu bearbeiten. Die robusten Platten lassen sich problemlos sägen, fräsen, bohren und verformen.

Weitere Einsatzgebiete für Polyethylen-Platten finden sich im Apparate- und Maschinenbau, der Pharma-Industrie und der chemischen Verfahrenstechnik.

Aber auch bei Hobby- und DIY-Anwendern sind Kunststoffplatten aus Polyethylen beliebt. Hier werden PE-Platten z.B. als Bodenabdeckungen, für den Modellbau oder für kreative Design- und Gartenprojekte genutzt.

Polypropylen-Platten – Eigenschaften

Polypropylen-Platten (kurz PP) weisen eine hohe Steifigkeit, Festigkeit und Oberflächenhärte auf. PP ist zudem wärmestabil und hat eine hohe chemische Widerstandsfähigkeit. Deshalb finden Polypropylen-Platten im chemischen Behälter- und Apparatebau sowie in der Energie- und Elektrotechnik, der Papier-, Druck- und Textilindustrie und im Maschinenbau ihr bevorzugtes Einsatzgebiet.

Polypropylen-Platten gelten als physiologisch unbedenklich, sind für den Einsatz im Lebensmittel- und Trinkwasserbereich zugelassen und wie auch PE-Platten lebensmittelecht. Deshalb findet sich Polypropylen z.B.  als Verpackungsmaterial von Lebensmitteln. Auch Schneidbretter, Arbeitsflächen in der Lebensmittelindustrie oder Behälter werden aus Polypropylen hergestellt.

Die Platten können leicht bearbeitet werden, da dieser Kunststoff nicht zur Spannungsrissbildung neigt. Sägen, fräsen, bohren, verformen und verschweißen ist problemlos möglich.

Wozu dienen PETG-Platten?

PETG (kurz für Polyethylenterephthalat) ist ein Kunststoff mit ausgezeichneter Transparenz und Robustheit. PETG-Platten zeichnen sich durch eine optisch ansprechende Oberfläche aus, sind stoß- bzw. schlagfest und aufgrund der relativ geringen Materialdichte bzw. des leichten Gewichts einfach zu verarbeiten. Zudem weist PETG eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber chemischen Stoffen auf.

Platten aus PETG gibt es als transparente Variante sowie in weiß, schwarz oder auch farbig. Diese Platten lassen sich besonders gut thermisch verformen und eignen sich deshalb für ein flexibles Produktdesign. Die Platten sind feuchtigkeitsresistent, physiologisch unbeständig und lebensmittelecht.

PETG-Platten werden im Bereich Werbung und Design, im Laden- und Messebau, in der Lebensmittelindustrie und im Maschinenbau eingesetzt: für Displays, Schaukästen und Leuchtschilder, den Gastronomiebereich (Theken), als Schutzverglasung für Maschinen oder als Grundlage für Möbel.

Wofür braucht man Hart-PVC-Platten?

PVC (Polyvinylchlorid) ist nach Polyethylen und Polypropylen die drittwichtigste Grundlage für Kunststoffe. So bestehen einer Schätzung zufolge immerhin rund 20% aller Fußböden in Deutschland aus PVC.

PVC-Kunststoffe gibt es als Hart- und Weich-PVC. Im Vergleich zu unseren geschäumten PVC-Platten weisen Hart-PVC Platten ein höheres Materialgewicht auf. Hart-PVC enthält keine Weichmacher und ist schlagzäh, witterungsbeständig und gut zu bearbeiten. Bohren, zuschneiden, schweißen und fräsen und thermische Verformung ist einfach möglich.

PVC kann mit einer hohen Beständigkeit gegen Laugen, Säuren Alkohol und Öl punkten und wird häufig in Bereichen verwendet, wo diese zuweilen aggressiven Stoffe genutzt werden.

Technischer Kunststoff  Hart-PVC, hier transparent - auch PVC-Glas genannt.
Technischer Kunststoff Hart-PVC, hier transparent – auch PVC-Glas genannt.

Unsere Hart-PVC-Platten sind UV- und witterungsstabilisiert. Das Material lässt sich sehr gut einfärben und ist bei uns in vielen Farben wie rot, grau, weiß und schwarz erhältlich. Transparentes Hart-PVC wird wegen seiner besonderen optischen Eigenschaften übrigens auch PVC-Glas genannt.

Technische Kunststoffe per CNC zuschneiden

Nutzen Sie unseren Zuschnitt für Wunschmaße: Kunststoff-Platten aus Polyethylen, Polypropylen, PETG oder PVC können Sie bei Rexin einfach nach Maß zuschneiden lassen: Mit unserer hauseigenen CNC-Fräse schneiden wir die gewünschten Platten-Formate in vielen Größen und Sonderformaten nach Ihren Wünschen.

In unserem Shop finden Sie ein breites Angebot an technischen Kunststoffen: Technische Kunststoffe günstig online kaufen.

4 Kommentare

  1. Ist das mit Plexiglas vergleichbar?
    Wenn ich Ihnen meine Maßen für einen Zuschnitt angebe, können
    Sie mir dann einen verbindlichen Preis angeben?

  2. Guten Abend,
    haben Sie in Ihren Verkaufsräumen Rest Produkte in Dünnen Stärken zum Basteln. Sollte das der Fall sein, komme ich gerne in Ihren Verkaufsraum, um mir Ihren Restebestand Anzusehen. Herzlichen Dank für Ihre Antwort im Voraus.
    MfG
    H.J. Jüttermann

  3. Sehr geehrter Herr Werner,

    das käme sicherlich auch auf den Anwendungszweck an. Technische Kunststoffe werden meist dort eingesetzt, wo die optische Qualität des Materials weniger wichtig ist.

    Gerne können Sie uns Ihre gewünschten Maße zukommen lassen. Sie erreichen unser Verkaufsteam unter info@rexin.de

    Viele Grüße
    Torsten Feldmann

  4. Sehr geehrter Herr Jüttermann,

    vielen Dank für Ihre Anfrage zu unserer Produktpalette.

    Wir bieten vor Ort in Dorsten auch ab und zu Restposten, z.B. Kunststoffplatten, zu reduzierten Preisen an. Diese eignen sich natürlich ganz besonders gut für kleinere Bastelarbeiten.

    Da wir hier jeweils nur relativ geringe Stückzahlen zu günstigen Preisen anbieten, ist eine konkrete Auskunft über den tatsächlichen Bestand nicht immer möglich.

    Viele Grüße
    Torsten Feldmann

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.