PVC-Platten: verarbeiten, befestigen, Zuschnitt [Materialkunde]

PVC-Platten sind ein beliebtes, vielseitig einsetzbares Material für eine große Bandbreite von Anwendungszwecken. Diese Kunststoffplatten sind leicht zu bearbeiten und weisen eine hohe Stabilität bei sehr gleichmäßiger Oberfläche und geringem Gewicht auf.

PVC-Platten finden sich in allen Bereichen der visuellen Kommunikation, insbesondere im Schilder-, Messe- und Ladenbau, aber auch im Bereich der Innendekoration. Daneben sind PVC-Platten aufgrund ihrer Dämmeigenschaften auch als Lärmschutz oder Kälteschutz gut einsetzbar. Durch einfaches Bedrucken oder Lackieren ist eine künstlerische und ästhetische Gestaltung von PVC-Platten problemlos möglich.

PVC-Platten – die Herstellung

Polyvinylchlorid (PVC) ist ein Kunststoff, der seit rund 100 Jahren bekannt ist und als Baumaterial in vielen Bereichen zum Einsatz kommt. Die industrielle Massenproduktion von PVC begann im frühen 20. Jahrhundert, als aufgrund von Rohstoffknappheit eine leicht herstellbare Alternative zu diversen, schwer verfügbaren Produktionsstoffen gesucht wurde.

PVC-Platten - günstig im Online-Shop kaufen
PVC-Platten – bei REXIN mit kostenlosem Zuschnitt im Online-Shop kaufen.

Der fundamentale Bestandteil von PVC, das Vinylchlorid, wird aus Rohöl gewonnen. Durch Beigabe verschiedener Zusätze entsteht schließlich Polyvinylchlorid. So ergeben sich je nach Art des Zusatzes dünnen Folien, stabile Hartschaumplatten (auch Hart-PVC genannt) oder robuste Kunststoffprofile.

PVC stieg nach dem Zweiten Weltkrieg zum weltweit meistproduzierten Kunststoff auf. Aus PVC entstehen so unterschiedliche Dinge wie Folien, Rohre, Fußbodenbeläge, Fensterprofile oder Kabelummantelungen. Nicht verwechselt werden sollte PVC mit Polycarbonat, aus dem z.B. auch Platten hergestellt werden. Übrigens besteht auch die gute alte Schallplatte – die gerade ein überraschendes Comeback als Tonträger feiert –  aus PVC („Vinyl“)

Farben & Stärken

Polyvinylchlorid lässt sich in vielen Farben herstellen. Neben rein weißen gibt es auch transparente sowie farbige, z.B. schwarze, grüne, dunkelgraue, blaue oder rote PVC-Platten.

Dünne Platten in den Stärken 3mm, 5mm, 8mm oder 10mm werden häufig eingesetzt. Daneben gibt es bei REXIN auch PVC-Verbundplatten mit 24mm Stärke. Hier wird ein elastischer Polystyrol-Kern von zwei harten PVC-Deckschichten auf der Ober- und Unterseite eingefasst.

Einsatzmöglichkeiten

PVC in Plattenform wird im Innen- und Außenbereich vielseitig eingesetzt. Das Material lässt sich aufgrund der besonders gleichmäßigen und planen Oberfläche sehr gut bedrucken und lackieren. Deshalb werden PVC-Platten häufig in der Werbung oder im Messebau genutzt. Ob Werbeschild, Kunstdruck oder für ein großformatiges Foto als Wandschmuck: PVC ist ein beliebtes Trägermaterial für drinnen & draußen.

Auch Hinweisschilder und Beschriftungen lassen sich mit einer PVC-Platte als Grundlage einfach erstellen. Das Verarbeiten der Platten ist auch für handwerkliche Laien problemlos möglich. Sie können PVC-Platten einfach schrauben, bohren oder kleben.

PVC-Platten schneiden & sägen

Dünnere Platten bis 3mm Dicke lassen sich problemlos mit einem Cuttermesser schneiden. Eine Schere sollten Sie zum Schneiden von PVC-Platten nicht benutzen, denn hier kommt es aufgrund des relativ weichen Materials zu gestauchten und einseitig abgerundeten Schnittkanten. Empfehlenswert für größere Platten ist der Einsatz von Plattenschneidemaschinen, die in vielen Grafikbetrieben zu finden sind.

PVC-Platten können mit Stichsägen sowie mit Band-­ und Kreissägen bearbeitet werden. Zum Bohren eignen sich handelsübliche Spiralbohrer. Der Einsatz von Kühlmitteln ist nicht notwendig. Allerdings sollten Sie bei tieferen Bohrlöchern in mehreren Arbeitsschritten vorgehen, um eine Überhitzung zu vermeiden.

PVC-Platten kleben & verbinden

PVC-Platten lassen sich gut kleben. Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass die Klebestellen der zu verbindenden Materialien möglichst trocken, staub- und fettfrei sind. Für das Verbinden von PVC-Platten untereinander eignet sich am besten ein UV-stabilisierter, transparenter Klebstoff. Ist der Klebstoff nicht transparent und nicht UV-stabilisiert, so bleiben Klebefugen sichtbar. Außerdem kann es im Außeneinsatz zu unschönen Verfärbungen der Klebestellen kommen.

Für die Verbindung von PVC mit anderen Materialien (Holz, Metalle, Mauerwerk, Karton etc.) gibt es spezielle Komponentenkleber. Zudem können Sie die Kunststoff-Platten auch mit doppelseitigem Klebeband kleben. Aufgrund der Vielzahl an speziellen Klebstoffen für unterschiedliche Materialkombinationen sollten Sie sich im Zweifel im Fachhandel beraten lassen.

Wie befestigt man PVC-Platten?

Hartschaumstoffplatten können Sie entweder mit Nieten, Nägeln bzw. Schrauben befestigen oder mit Heftklammern tackern. Für Außenschilder auf Unterkonstruktionen aus Holz oder Metall eignen sich rostfreie Fassadenschrauben mit Unterlegscheibe und Gummidichtung. Oft werden PVC-Schilder vor der Befestigung gerahmt.

PVC-Platten bedrucken

Vor allem im Druckbereich können PVC-Platten ihre Stärken ausspielen. Für Absperrgitter, Bauzäune, Baugerüste oder einfach als freistehende Werbefläche sind Platten oder auch PVC-Folie eine gute Wahl. Im Innenbereich werden die Platten aufgrund des geringen Gewichts und der einfachen Wandmontage zur ästhetischen Gestaltung von Wänden und Freiflächen gerne eingesetzt. Durch direkten Digitaldruck lassen sich gestalterische Entwürfe schnell und kostengünstig umsetzen.

FOREX print Platten – für Schilderbau und Werbetechnik

Unsere FOREX print Platten sind speziell auf die Anforderungen des Druckbereichs ausgerichtet. Diese besonders leichten Platten zeichnen sich durch eine hochweiße und gleichmäßige Oberfläche aus, die die Basis für ein perfektes Druckergebnis bildet. FOREX print garantiert aufgrund seiner Oberflächenbeschaffenheit beste Tintenhaftung und eine hohe Farbechtheit. Diese Platte eignet sich besonders für Anwendungen im Bereich Schilderbau und Werbetechnik.

Nachteile des Materials

PVC-Platten sind hitzeempfindlich. Bei direkter Sonneneinstrahlung können Temperaturen bis 50°C auftreten, die zu Materialverformung führen. Hierfür gibt es eine Lösung: Alu-Dibond Verbundplatten. Diese Platten bestehen aus einem Kunststoffkern mit einem Aluminium-Deckblech. Dibond-Platten sind besonders temperaturbeständig und deshalb erste Wahl für hochwertige Schilder im Außenbereich. Diese günstige Alu-Verbundplatte können Sie bei uns online kaufen.

PVC-Platten im Zuschnitt

Sie haben die Wahl: Bei uns im Online-Shop können Sie verschiedene Plattenformate bestellen. Besonders leichte Platten in 3mm, 5mm sowie 10mm Stärke oder Verbundplatten in 24mm Stärke bei diversen Längen und Breiten haben wir stets auf Lager. PVC-Platten lassen sich aber auch einfach zuschneiden. Deshalb wird PVC oft direkt im Zuschnitt angeboten.

PVC-Platten günstig im Online-Shop

Bei REXIN können Sie PVC-Platten günstig online kaufen und auf das passende Format kostenlos zuschneiden lassen. Geben Sie einfach den gewünschten Zuschnitt direkt im Konfigurator auf der Produktseite ein. Vertrauen Sie auf REXIN: Bei uns bekommen Sie PVC Hartschaumplatten bester Qualität vom Markenhersteller. Hier geht es zum Shop-Angebot.

 

Ein Kommentar

  1. Hallo und vielen Dank für den interessanten Artikel. PVC kann man bestimmt auch im Plattenzuschnitt verabeiten. Es sollte mehr solcher interessanten Inhalte geben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.