Firmenlauf 2022

Firmenlauf 2022 in Oberhausen: Rexin war dabei

„Gemeinsam ist’s am Schönsten!“ – das war das Motto des diesjährigen Oberhausener Firmenlaufs. Auch diesmal wieder am Start: das Team Rexin mit seinen ‚REXOrunnern‘.

Nach langer Corona-Zwangspause war es wieder soweit: Einmal mehr konnte der traditionelle Oberhausener Firmenlauf stattfinden. 1550 Laufbegeisterte aus 150 Firmen fanden sich diesmal am AQUApark Oberhausen ein, dem Start und Ziel des Rennens. Bei bestem Sommerwetter ging es von hier aus auf den knapp sechs Kilometer langen, abwechslungsreichen Rundkurs quer durch Oberhausen.

Laufen für den guten Zweck

Fester Bestandteil auch diesmal: das Charity-Projekt des Veranstalters. Pro Anmeldung landete 1 Euro auf einem Spendenkonto. Die gesamte Summe wird für wohltätige Zwecke gespendet. Das diesjährige Projekt unterstützt das Natur- und tierpädagogische Zentrum Mattlerhof, wo Kinder, Jugendliche und Erwachsene optimale Voraussetzungen für eine gezielte Förderung und Therapie mit Hilfe von Tieren finden.

Abwechslungsreiche Strecke

Für das Teilnehmerfeld gab es einiges zu sehen: Die Laufstrecke führte zunächst durch das CentrO und den Olga-Park. Dann ging es ein ganzes Stück den Rhein-Herne-Kanal entlang. Der Zieleinlauf war schließlich wieder im AQUApark.

Firmenlauf 2022 in Oberhausen: Diese Strecke war zu absolvieren.
Firmenlauf 2022 in Oberhausen: Diese Strecke war zu absolvieren.

Sprinten oder traben: für viele war der Weg das Ziel. Manche hatten es allerdings eilig: Knapp 23 bzw. 19 Minuten brauchten die Schnellsten, um die Strecke zurückzulegen. Bei den Damen konnte sich dieses Jahr Charline Fröhlich vom Team radio NRW GmbH durchsetzen. Sieger bei den Herren wurde, wie schon im Vorjahr, Hannes Piffko vom Team SSG. Aber auch das Team Rexin schlug sich beachtlich.

Team Rexin: die REXOrunner in Aktion

Von unseren ursprünglich elf gemeldeten ‚REXOrunnern‘ nahmen schließlich zehn Aktive teil. Nach so mancher Trainingsrunde im Vorfeld und gut ausgestattet mit schick gestalteten, gelben REXOshirts war man sich sicher, im Feld gut mithalten zu können.

Den inoffiziellen Wettkampf um die Auszeichnung „schnellster REXOrunner“ konnte unser langgedienter Fahrer Jürgen Baumann für sich entscheiden: Mit einer beachtlichen Laufleistung holte er sich nach rund 32 Minuten die teaminterne ‚Goldmedaille‘. Aber auch das restliche „Team Rexin“ schlug sich tapfer und brauchte nicht viel länger für die attraktive, aber anspruchsvolle Strecke.

Nach so viel verbrannten Kalorien durften sich die erschöpften REXOrunner natürlich ein üppiges Abendessen gönnen – der krönende Abschluss eines gelungenen sportlichen Tags.

Hier ein paar fotografische Impressionen des Oberhausener Firmenlaufs 2022:

Und hier der offizielle Aftermovie:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.