Lamellendach für Terrassendach und Pergola

Lamellendächer finden sich vor allem bei Pergolen und freistehenden Überdachungen. Aber auch für Terrassenüberdachungen lassen sich Dächer aus Lamellen nutzen. Was ist das Besondere an diesem traditionellen Sonnenschutz?

Welche Vorteile hat ein Lamellendach?

Mit einem Lamellendach lässt sich eine offene Pergola bestens ergänzen. Aber auch ein Terrassendach kann mit Lamellen ausgestattet werden. Was sind die Vorteile dieser Dachform?

Ein Lamellendach besteht aus senkrecht oder schräg stehenden Elementen, etwa Brettern, den sogenannten Lamellen. Diese sind in Reihe montiert und spenden ein gewisses Maß an Schatten, ohne dass die Dachfläche komplett geschlossen ist.

Eine Pergola mit Lamellendach: Alu-Lamellen sind wetterfest und sehr robust.
Eine Pergola mit Lamellendach: Alu-Lamellen sind wetterfest und sehr robust.

Der Vorteil: Ein Hitzestau unter der Pergola, etwa bei starker Sonneneinstrahlung, wird verhindert, da die Luft unter der Überdachung frei zirkulieren kann. Das Spiel von Licht und Schatten einer Lamellenüberdachung erzeugt zudem einen attraktiven optischen Effekt. Tageslicht und Sonne sind nicht komplett ausgesperrt, was zu einer hellen, angenehmen Atmosphäre unter dem Dach beiträgt.

In ihrer ursprünglichsten Form bestehen die Lamellen aus Holz. Moderne Lamellen werden auch aus Metall, etwa Aluminium, oder auch Glas gefertigt. Alu-Lamellen sind besonders pflegeleicht, robust und sehr gut für Dächer geeignet, während Glaslamellen überwiegend im Fassadenbereich eingesetzt werden.

Lamellenüberdachung per Lamellendach-Konfigurator

Eine Lamellenüberdachung lässt sich aufgrund der besonderen Bauweise flexibel gestalten: So spielen Breite und Abstand der Lamellen eine große Rolle für den Lichteinfall unter der Bedachung. Mit einem Lamellendach-Konfigurator ist es möglich, sich ein individuelles Dach aus Lamellen zusammenzustellen.

[Bei uns finden Sie in Kürze einen Lamellendach-Konfigurator, mit dem Sie sich ein individuelles Lamellendach für Ihre Pergola oder freistehende Überdachung zusammenstellen können.] [?]

Wie funktioniert ein Dreh-Lamellendach?

In der einfachsten Form sind die Lamellen in einem festen Winkel fixiert. Ein Lamellendach dieser Bauweise ist stabil, günstig und auch für Laien relativ einfach zu montieren.

Neben feststehenden Lamellen gibt es Lamellendächer, bei denen der Stellwinkel der Lamellen per Hand oder per Motorsteuerung geändert werden kann. Mit drehbaren Lamellen ist es möglich, das Dach komplett und manchmal auch wasserdicht zu schließen. Zudem kann bei einem Dreh-Lamellendach die Neigung der Lamellen nach dem Stand der Sonne bzw. dem erwünschten Lichteinfall unter dem Dach ausgerichtet werden.

Die Position des Lamellenwinkels kann per Hand, Funkfernbedienung, Home-Automation oder auch per Licht- und Regensensor erfolgen. Im Zusammenhang mit drehbaren Lamellen bzw. Lamellendächern mit einer intelligenten Lamellensteuerung fällt regelmäßig der Begriff „bioklimatisch“.

Was ist ein bioklimatisches Lamellendach?

Was ist mit dem Begriff „bioklimatisch“ in diesem Zusammenhang gemeint? Die Bezeichnung bezieht sich auf die Möglichkeit, die Lamellen des Daches je nach der Witterung jeweils so auszurichten, dass unter dem Dach das angenehmste Klima herrscht. Regen- und Temperatursensoren sorgen bei Hi-Tech-Modellen für ein bequemes, wettergesteuertes Öffnen und Schließen der Lamellen. Hier ist die Einbindung in ein Smart Home-Automationssystem à la Somfy inzwischen Standard.

Welchen Schatten wirft eine Pergola mit Lamellendach?

So wollen wissen, wie der Schatten einer Pergola mit montiertem Lamellendach aussieht? Wir haben zwei kurze Videos vorbereitet, die den Schattenverlauf im Tagesverlauf eines Sommertags illustrieren. Bei der ersten Animation sind die Lamellen quer, bei der zweiten in Längsrichtung montiert:

Was kostet ein Lamellendach?

Die Kosten eines Lamellendaches richten sich nach dem verwendeten Material, den Abmessungen sowie der Funktionalität. Fest montierte Lamellen aus Holz oder Aluminium sind günstiger als ein Lamellendach mit Motorsteuerung und Temperatur- bzw. Sonnensensor. Falls eine Einbindung in die Home Automation gewünscht ist, muss mit höheren Investitionen gerechnet werden. Eine offene Pergola können Sie auch später noch mit einem Lamellendach nachrüsten.

Achten Sie auf Zusatzangebote mit Mehrwert: Bei seriösen Herstellern erhalten Sie eine Garantie, z.B. auf die UV-Beständigkeit und die Farbechtheit der Lamellen.

Unser Fazit: Ein freistehendes Lamellendach, etwa als Pergola, oder ein Terrassendach mit Lamellen ist in jedem Fall eine praktische, sinnvolle Bereicherung für den Garten.

akJy2_21thQ

4 Kommentare

    1. Lamellendächer mit drehbaren Lamellen für unsere Alu-Pergola REXOcube sind bei uns in der Tat in Planung.

      Allerdings können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keinen konkreten Erscheinungstermin nennen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, unseren Newsletter hier https://www.rexin-shop.de/newsletter zu abonnieren. Damit werden Sie kostenlos direkt informiert, wenn wir im REXIN Onlineshop drehbare Lamellen für Pergolen anbieten.

      Viele Grüße
      Torsten Feldmann

  1. Wie sieht denn der Schattenverlauf aus, wenn die Lamellen nicht Nord-Süd ausgerichtet sind wie jetzt sondern Ost-West und dann so schräg angeordnet sind, dass sie möglichst Mittags/Nachmittags den meisten Schatten werfen? Lässt sich die Schrägstellung der Lamellen bei der Montage individuell einstellen und evtl. bei Bedarf manuell verändern?

    1. Sehr geehrter Herr Krause,

      wir haben ein weiteres Video hochgeladen, das den Schattenverlauf bei einer Längsausrichtung der Lamellen zeigt. Sie finden das Video auf Youtube hier: https://www.youtube.com/watch?v=akJy2_21thQ

      Aktuell arbeiten wir an einer Möglichkeit, die Lamellen unserer Pergolen individuell einzustellen. Sobald es soweit ist, werden wir darüber natürlich auch hier berichten.

      Viele Grüße
      Torsten Feldmann

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.