Hygieneschutzwand richtig reinigen und desinfizieren

Corona wird uns auch durch den Winter begleiten. Schutzwände helfen Ansteckungen zu verhindern. Wie kann man eine Hygieneschutzwand oder einen Niesschutz richtig reinigen?

Abstand, Hygiene, Alltags-Maske: Die AHA-Formel gilt als wichtigstes Mittel im Kampf gegen eine Ansteckung mit Corona. Aber auch Schutzwände aus Kunststoff, z.B. aus Plexiglas®, Acrylglas oder Makrolon®, können gegen Tröpfcheninfektionen helfen.

Größere Trennwände lassen sich in Restaurants, Kneipen, Fitnessstudios und Kantinen als Hygieneschutzwand nutzen. Am Arbeitsplatz, an Verkaufstheken oder für den mobilen Einsatz, etwa in der Logopädie oder Ergotherapie, kann man zum Niesschutz oder Spuckschutz greifen.

Sowohl Hygiene-Trennwände als auch Niesschutz und Spuckschild sind langlebig und wiederverwendbar, einfach zu montieren und leicht zu reinigen. Worauf müssen Sie achten, wenn Sie eine Schutzwand aus Kunststoff, etwa Plexiglas® oder Makrolon®, richtig reinigen wollen?

Wie kann man eine Hygieneschutzwand richtig reinigen?

Hygienetrennwände aus Plexiglas® lassen sich mit den geeigneten Mitteln und der richtigen Reinigungstechnik einfach und materialschonend säubern. Massives Acrylglas hat in der Regel eine glatte, porenlose Oberfläche. Mehr zu den besonderen Eigenschaften von Acryl finden Sie auch in unserem Ratgeber hier im Blog: wichtige Infos zu Acrylglas.

Hygieneschutzwand richtig reinigen und desinfizieren.
Hygieneschutzwand richtig reinigen und desinfizieren.

An der glatten Oberfläche haftet Schmutz nur schwer an. Allerdings kann der Kunststoff sich elektrostatisch aufladen und dann Staub anziehen. Dieser lässt sich schnell entfernen: Nutzen Sie ein weiches, möglichst fusselfreies Tuch oder einen Schwamm. Tuch oder Schwamm sollten Sie bei einer höheren Staubmenge leicht befeuchten, da die Feuchtigkeit den Staub bindet. Leichte Verunreinigungen beseitigen Sie am schonendsten mit einem handelsüblichen Mikrofasertuch und lauwarmem Wasser.

Womit darf Plexiglas® nicht gereinigt werden?

Verzichten Sie auf lösemittelhaltige Reiniger, da diese den Kunststoff eintrüben können. Scheuerschwämme und Ähnliches können die Plexiglas-Oberfläche mechanisch beschädigen und sollten deshalb nicht zum Reinigen genutzt werden. Kleinere Kratzer lassen sich mit einer Polierpaste entfernen.

Generell sollte das Reinigungsmittel für Ihre Hygieneschutzwand neutral oder nur schwach sauer bzw. alkalisch sein. Mit den folgenden Stoffen darf Plexiglas® nicht gereinigt werden:

  • Benzol
  • Ethanol
  • Alkohol
  • Verdünner
  • sonstige organische Stoffe.

Plexiglas®, das mit diesen Stoffen behandelt wird, kann rissig oder blind werden.

Nehmen Sie zur Reinigung vorzugsweise benzolfreies Reinbenzin oder Isopropanol. Wenn Sie einen Hochdruckreiniger bzw. Dampfreiniger à la Kärcher einsetzen, sollte der Wasserdruck unter 100 bar und die Wassertemperatur unter 70 Grad liegen.

Wie lässt sich Plexiglas® richtig desinfizieren?

Eine Hygieneschutzwand aus Acrylglas im Restaurant oder der Kunststoff-Niesschutz im Büro kann natürlich auch desinfiziert werden, um Bakterien und Viren zu beseitigen. Untersuchungen haben gezeigt, dass das Coronavirus auf unbelebten Oberflächen fast eine Woche überleben kann.

Für die materialschonende Desinfektion einer Kunststoff-Schutzwand sind handelsübliche Desinfektionsmittel allerdings nur bedingt geeignet. Denn diese enthalten eventuell Zusätze, die den Kunststoff angreifen und beschädigen können.

Zum richtigen Desinfizieren von Plexiglas® nutzen Sie am besten Isopropanol in einer Konzentration von 70%. Reines Isopropanol sollten Sie mit destilliertem Wasser verdünnen, da die Wirkung dieses Desinfektionsmittels bei einer höheren Konzentration abnimmt. Isopropanol wird auch in Krankenhäusern eingesetzt und hat sich in Studien als wirksam gegen das Corona-Virus erwiesen.   

Nutzen Sie zum Desinfizieren von Hygiene-Trennwänden nach Möglichkeit Einmalhandschuhe. Eine Desinfektion per Sprühflasche ist weniger effektiv und sollte vermieden werden, da hierbei die Gefahr besteht, das Desinfektionsmittel einzuatmen. Tragen Sie das Desinfektionsmittel direkt auf die Schutzscheibe auf und lassen Sie es gemäß der Herstellerangabe einwirken. Anschließend reiben Sie die Oberfläche unter leichtem Druck mit einem Einmalwischtuch ab.

Hier können Sie Hygieneschutzwände aus Kunststoff günstig online kaufen: Gastronomie-Trennwände im REXIN Online-Shop.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.